Zielgruppe: Werbung maßgeschneidert

Zielgruppen Werbung ist immens wichtig, wenn Ihr als Unternehmen Produkte und Dienstleistungen verkaufen möchtet. Wichtig ist hier nicht nur die Zielgruppenanalyse sondern auch die personalisierte Werbung dazu. Wie das funktioniert erklären Wir in diesem Blog.

Zielgruppe: Werbung, die direkt anspricht

Wie schon erwähnt solltet Ihr die Zielgruppe kennen, um Erfolg mit dem Marketing zu erzielen. Die Zielgruppe setzt sich aus mehreren Faktoren zusammen; je mehr Ihr über sie wisst desto eher kauft dieser das Produkt der Werbekampagnen. Aspekte, die hier entscheidend sind, wären das Alter, die Beruflichen Tätigkeiten, Interessen, die Höhe des Einkommens und die Bildung beziehungsweise der Schulabschluss.

Zielgruppe: Was außerdem wichtig ist

Diese fünf Faktoren sagen schon ziemlich viel über die Zielgruppe aus, aber je mehr Informationen desto besser! Denn zusätzlich zu den genannten Aspekten sollte noch mit einkalkuliert werden, wie hoch die Bereitschaft des Kunden ist, für Werte zu zahlen. Dabei geht es nicht darum, ob die Zielgruppe genug Geld hat sondern eher, ob sie es einsieht, für bestimmte Merkmale mehr zu zahlen. Nachhaltige und regionale Produkte sind vielen Menschen mittlerweile wichtig und dafür greifen sie auch gerne tiefer in die Tasche. Auch aus Lifestyle-Gründen geben Personen gerne mehr aus, sei es die angesagte Markenware mit der sie angesagter aussehen oder Produkte, die derzeit im Trend liegen.

Werbung: Zielgruppe direkt ansprechen

Habt Ihr dann erstmal Eure Zielgruppe definiert, folgt der nächste Schritt. Nun solltet Ihr überlegen, was getan werden muss, um dem Klientel Euer Unternehmen nahbarer zu machen. Werbung für die Zielgruppe sollte genau an sie angepasst sein. Geht es eher um eine jüngere Personengruppe ist wohl eine Online- und Social Media Kampagne das sinnvollste. Ist der potentielle Gruppe im mittleren Alter sollten klassische Medien wie Rundfunk, TV und Print verwendet werden. Gerade für Senioren lohnt sich Online-Werbung wenig. Alle Möglichkeiten sollten bedacht werden, wenn die Werbung auf die Zielgruppe treffen soll.

Achtung: Nicht nur auf Online-Werbung setzen

Natürlich hat Online-Werbung viele Vorteile, aber auch einen großen Nachteil: Werbeblocker. Viele Nutzer haben einen solchen eingestellt, damit sehen diese Eure Online-Werbung nicht einmal. Und sollte es doch klappen, wird dieses Marketingmittel eher als nervig wahrgenommen, da es der Nutzer eben nicht sehen wollte. Deshalb ist ein gesunder Mix aus modernen und analogen Mitteln ideal für die gelungene Werbestrategie. Je nach Zielgruppe sollte allerdings ein Schwerpunkt gesetzt werden, über welches Medium die meiste Werbung laufen sollte. Im folgenden stellen wir Euch einige der traditionellen Mittel vor.

Werbung: Zielgruppe mit TV- Kampagnen erreichen

Wenn Ihr als Unternehmen genug Budget für eine überregionale Werbekampagne habt, solltet Ihr dieses Mittel auf jeden Fall nutzen! Denn dadurch werden extrem viele Menschen erreicht und dadurch steigt das Vertrauen in die Marke. Klar: Wer bekannt ist, dem wird auch eine hohe Seriösität zugeschrieben. Und das ist für viele Kunden immer noch wichtig, wenn es um die Kaufentscheidung geht. Das gleiche gilt auch für Radiowerbung. Sie spricht ebenfalls ein breites Publikum an, obwohl es hier sinnvoll wäre, sich auf eine Region zu beschränken. Auch in Betracht des Kosten-Nutzen-Faktors.

Haushaltswerbung: Die klassische Variante

Wer kennt es nicht: ungefragte Werbung im Briefkasten. Meist landen die Werbeprospekte oder Anzeigenzeitungen direkt im Müll oder scheitern am “Bitte keine Werbung”- Sticker am Briefschlitz. Doch diese einfache Variante ist sehr gut für das Thema Kundengewinnung. Coupons und Gutscheine sind hier ein gutes Werbemittel aber auch gut durchdachte Anzeigen für das Unternehmen können zum Erfolg führen. Diese Werbung kann Eure Zielgruppe ansprechen, wenn Sie im geeigneten Alter für diese Haushaltswerbung ist.

Werbung: Die Gestaltung machts!

Natürlich ist die Art der Werbung das eine, die Gestaltung dieser eine andere. Wer erfolgreich Werbung für die Zielgruppe ausarbeiten möchte, sollte auf eine gute Gestaltung achten. Diese sollte zum Geschmack dieser Personengruppe passen. Alles was Ihr über sie wisst, sollte in das Layout mit einfließen. Soll sie Jugendliche ansprechen, ist zum Beispiel ein eher erwachsenes Design ansprechend. Kleine Mädchen spricht wohl eher etwas verspieltes an, Geschäftsleute verlangen eine seriöse Gestaltung. So holt Ihr das Maximum aus einer Kampagne.

Natürlich sind Werbekampagnen nicht günstig und bedürfen einer langen Überlegung. Aber diese Tipps können vielleicht dabei helfen, die Zielgruppe genauer zu bestimmen. Falls Ihr Fragen dazu habt oder jemanden sucht, der Euch ein Werbevideo erstellt, erreicht Ihr uns telefonisch unter 089/693129970 oder per E-Mail unter info@moveupmedia.de.

Jetzt beraten lassen!

Wir beantworten Ihnen gern alle Fragen rund um das Thema Video und Filmequipment und unterstützen Sie auf Wunsch bei Ihrem Projekt.

Equipment mieten statt kaufen!

Unsere flexiblen Abhol- und Rückgabezeiten haben wir an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Egal ob Sie schon eine genaue Vorstellung haben, oder noch ganz am
Anfang Ihrer Idee zur Filmproduktion stehen.
Wir beraten Sie gerne persönlich!

info@moveupmedia.de

(+49) 089 69 31 29 970

© 2020. All rights reserved. moveUP media GmbH.

OBEN