Imagefilm Definition

Imagefilm- Was ist das?

Was genau macht einen Imagefilm aus? Diese Frage stellen sich viele, die auf der Suche nach einer besseren Präsenz ihrer Firma sind. Doch was gibt es zu beachten und welche Punkte sind besonders wichtig für ein gelungenes Video? Die genaue Imagefilm Definition gibt es in unserem Blog.

Was ist ein Imagefilm?

Ein Imagefilm stellt Euer Unternehmen, Produkt oder Marke sowie Dienstleistung in einem guten Licht da. Wichtig ist, dass innerhalb des kurzen Clips eine Bindung zum Zuschauer hergestellt wird. Denn das sind bekanntlich die neuen Kunden und damit die Zielgruppe des Videos. Die genaue Imagefilm Definition wäre daher wahrscheinlich, ein emotionales Video mit einem dezenten, werblichen Charakter. Dennoch leidet die Professionalität nicht darunter.

Wozu wird er benötigt?

Die Hauptziele eines solchen Videos sind die Verbesserung des Images und die Steigerung des Bekanntheitsgrades. Ein Imagefilm definiert für einen kurzen Zeitpunkt die Meinung des Zuschauers auf die jeweilige Marke, Dienstleistung, Unternehmen oder Produkt. Es ist ebenso wichtig für die Firma, wie ein guter Messe-Stand oder das richtige Logo. Im Internet lauert viel Konkurrenz, die es zu übertrumpfen gilt. Wer sich als Unternehmen modern präsentieren möchte, kommt daher gar nicht drum herum.

Wie ist ein Imagefilm aufgebaut?

Ebenso wie ein Film oder Buch hat auch ein Imagefilm einen geregelten Ablauf . Das heißt es muss einen Anfang, Hauptteil und einen Schluss besitzen. In der Praxis bedeutet das: Zuerst das Interesse wecken, dann zum Hauptinhalt überleiten und zuletzt zusammenfassend abschließen. Den Imagefilm definiert meistens ein „Call to Action“- Ende. Der Zuschauer soll zu einer Handlung aufgerufen werden. Ob das lediglich der Kauf ist oder einer anderer ist dabei Euch überlassen.

Selbst drehen oder erstellen lassen?

Da ein Imagefilm eine besondere Strahlkraft mit sich bringt und als Aushängeschild Eures Unternehmens angesehen werden kann, empfiehlt sich eine professionelle Produktion. Eine Vielzahl von Kunden und Interessenten sieht tagtäglich zahlreiche Videos und kann diese von der Qualität und Machart relativ präzise einordnen. Allerdings ist es jedem selbst überlassen, wie viel Budget für den Imagefilm eingeplant wird.

Imagefilm: Marke Eigenbau

Wer vor den Kosten für ein professionelles Video zurück schreckt, kann es natürlich auch selbst machen. Kameraequipment muss nicht zwingend gekauft werden, da es viele Mietmöglichkeiten dafür gibt. Neben der Ausrüstung muss auf eine originelle Konzeption geachtet werden, die ein Video als einen Imagefilm definiert. Wer selbst vor der Kamera stehen möchte, sollte die Nervosität abstellen können . Danach muss der Imagefilm noch durch die Postproduktion. Wer sich das alles selbst zu traut, kann daher gerne selbst Hand anlegen.

Imagefilm: Kosten klar definieren

Egal ob der Film von einer externen Firma oder Euch selbst produziert wird: Die Kosten sollten vorher genau festgelegt werden. Der Wechsel von Locations, die Buchung von Schauspielern, sowie eine aufwändige Produktion lassen, neben den bereits genannten Punkten, die Kosten eines Imagevideos in die Höhe steigen. Durchschnittlich lässt sich sagen, dass die Kosten für ein gut produziertes Video im vierstelligen Bereich liegen. Natürlich mit reichlich Luft nach oben.

Imagefilm: Die Mitarbeiter profitieren zusätzlich

Ein Imagevideo ist etwas, von dem die Firma langfristig etwas hat. Einmal erstellt kann es jahrelang für eine zunehmende Kundengewinnung sorgen.

Sozusagen eine gute Investition für die Zukunft mit sicherem Profit! Denn sowohl die Wahrnehmung als auch das Image Eurer Firma wird damit aufpoliert. Und davon werden auch Eure Mitarbeiter profitieren. Ein solches Video verbindet und stärkt die Firmenzugehörigkeit - vor allem wenn die Angestellten selbst darin vorkommen. Deshalb sollte das Imagevideo als Luxusprodukt gesehen werden; einmal investiert sorgt es für mehr Ansehen.

Das ist unsere Definition von einem Imagefilm. Falls Ihr weitere Fragen dazu habt oder jemanden sucht, der euch ein professionelles Video erstellt, sind wir unter der E-Mail info@moveupmedia.de oder Telefon 089 693129970 zu erreichen.

Jetzt beraten lassen!

Wir beantworten Ihnen gern alle Fragen rund um das Thema Video und Filmequipment und unterstützen Sie auf Wunsch bei Ihrem Projekt.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Egal ob Sie schon eine genaue Vorstellung haben, oder noch ganz am
Anfang Ihrer Idee zur Filmproduktion stehen.
Wir beraten Sie gerne persönlich!

info@moveupmedia.de

(+49) 089 69 31 29 970

© 2020. All rights reserved. moveUP media GmbH.

OBEN