Die 8 größten Fehler beim Video Content Marketing

Das Thema Video Content Marketing ist für ein modernes Unternehmen kaum mehr wegzudenken. Mit ihrer Dynamik und Bewegtheit ziehen Videos die Blicke auf sich; damit punkten sie im Vergleich zu Fotos oder Texten. Allerdings gibt es einige Fehler, die sich in manch eine Marketing-Strategie einschleichen. Deshalb zeigen wir in diesem Blog die 8 größten Fehler beim Video Content Marketing.

Fehler 1: Keine thematische Ausrichtung des Contents

Um dem Nutzer einen Mehrwert zu bieten, gibt es drei unterschiedliche Ausrichtungsmöglichkeiten für das Video Content Marketing. Clips können entweder inspirieren, unterhalten oder bilden. Für jeden dieser Ausrichtungen gibt es genügend Video-Möglichkeiten. Wichtig ist nur, dass am Ende des Videos dieses Thema erfüllt wird.

Fehler 2: Den Nutzer nicht inspirieren

Wer ein inspirierendes Video drehen möchte, sollte dieses Ziel bis zum Ende durchziehen. Dazu ist eine spannende und emotionale Geschichten rund um die eigene Marke notwendig. Sie sollte das eigene Produkt oder die des Unternehmens erzählen. Storytelling ist hier das Stichwort. Mit dieser Technik kann eine einfach Geschichte in eine fesselndes Video verwandelt werden. Am Ende sollten die Zuschauer vom Clip emotional ergriffen sein- und natürlich inspiriert.

Fehler 3: Keine Unterhaltung für den Zuschauer

Wer sich beim Video Content Marketing für die Unterhaltung entscheidet, sollte diese auf jeden Fall gewährleisten. Diese Unterhaltung sollte erfrischend, anders, voller Facetten, interessant, lustig, amüsant und spannend sein. Mit diesem Facetten- Mix gelingt ein unterhaltendes Video garantiert. Auch hier können die unterschiedlichster Emotionen herausgekizzelt werden.

Dazu lohnt es sich, spannende Charaktere zu inszenieren. Aber sie können auch als eine intellektuelle Herausforderungen mit Unterhaltung glänzen. Die Stimulation der Zuschauer steht hier im Vordergrund.  Grundvoraussetzung für ein optimales Unterhaltungserleben.

Fehler 4: Fehlende Bildung im Video Content Marketing

Bei einem bildenden Video sollte keine stumpfe Thematik gewählt werden. Der Konsument muss einen echten Mehrwert bieten. Am Ende steht die Information und der Lern-Faktor ganz vorne.  Sachliche Informationen und Erklärungen spielen hierbei eine große Rolle. Auch sollte das Unternehmen seine Kompetenz gegenüber dem Nutzer unterstreichen.

Das geht besonders gut mit Erklärvideos, Tutorials und Informations-Videos. Im Idealfall zeigen solche Informationen dem Zuschauer eine Lösung oder helfen bei einer Entscheidung. Verschiedene Clips sind für diese Form des Video Content Marketings möglich, sie sollten dem User allerdings immer einen echten Mehrwert bieten.

Fehler 5: Den Content nicht strukturieren

Ganz wichtig, bevor es an die Erstellung von Video Content geht, ist erst einmal die Strukturierung dran. Denn der Aufbau, das Timing und der Zeitpunkt der Veröffentlichung ist ein wichtiger Schritt zum Erfolg. Die Wirkung des Video Marketing Contents stellt sich natürlich nicht unmittelbar mit dem Upload ein, sondern folgt zeitverzögerung. Deshalb ist die  Strukturierung vorab so wichtig.

Hierbei gibt es einige Kategorien, die bedacht werden müssen. Man unterscheidet zwischen Hygiene-, Hub- und Hero-Content. Allesamt haben andere Ziele, sind aber wichtig für eine gelungene Video Marketing Content - Strategie.

Fehler 6: Kein Hygiene-Content

Der Hygiene-Content oder auch Help Content ist das Fundament einer gelungenen Video Marketing Strategie. Dieser umfasst Info-Videos, Tutorials und FAQs. Hygiene-Content soll bildende Inhalte liefern und dem Nutzer bei seinen Fragen helfen. Der Vorteil dieses Contents: Er ist nicht zeitlich begrenzt und steht daher langfristig zur Verfügung. Daher lohnt es sich bei diesem Fundament in Profis zu investieren, die ein solches Video erstellen.

Fehler 7: Kein Hub- Content

Der Hub- Content bezeichnet den regelmäßigen Kontakt von Nutzern und Unternehmen. Dieser sollte auf keinen Fall fehlen. Er geht auf spezielle Trends und Interessen der eigenen Zielgruppe ein. Der Nutzer soll so den Kontakt zum Unternehmen nicht verlieren. Hub-Content soll Vertrauen ausstrahlen und so den Nutzer bei Laune halten.

Das gelingt durch feste Videoformate in regelmäßigen Abständen. Hierbei wird auf Unterhaltung und thematisch passende Inhalte gesetzt. Mit der Zeit behält der Zuschauer das Erscheinungsdatum des Hub-Contents im Blick und verliert so auch nicht den Bezug zum Unternehmen.

Fehler 8: Hero-Content fehlt

Beim Hero-Content geht es vor allem um außergewöhnliche Ereignisse. Solche Videos werden mit viel Zeit- und Kostenaufwand entwickelt. Damit sollen sie eine große Reichweite erreichen und natürlich für Aufmerksamkeit sorgen. Der Hero-Content wird für besondere Ereignisse im Geschäftsjahr erstellt. Events dafür sind zum Beispiel ein Produktvideo, dass eine neue Entwicklung zeigen soll oder für Imagevideos mit emotionalen Geschichten. Sie sind Quasi das I-Tüpfelchen eines gelungenen Video Content Marketing.

Video Content Marketing bleibt die beste Werbung für ein modernes Unternehmen.Wenn Ihr die genannten Fehler vermeidet, bringt diese Strategie bestimmt reichlich Ertrag. Falls Ihr jemanden sucht, der euch ein passendes Video erstellt oder weitere Fragen zu diesem Thema habt, erreicht Ihr uns telefonisch unter 089/693129970 oder per E-Mail unter info@moveupmedia.de.

Jetzt beraten lassen!

Wir beantworten Ihnen gern alle Fragen rund um das Thema Video und Filmequipment und unterstützen Sie auf Wunsch bei Ihrem Projekt.

Equipment mieten statt kaufen!

Unsere flexiblen Abhol- und Rückgabezeiten haben wir an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Egal ob Sie schon eine genaue Vorstellung haben, oder noch ganz am
Anfang Ihrer Idee zur Filmproduktion stehen.
Wir beraten Sie gerne persönlich!

info@moveupmedia.de

(+49) 089 69 31 29 970

© 2020. All rights reserved. moveUP media GmbH.

OBEN