Die 5 Schritte zum perfekten Erklärvideo!

Fast jeder Unternehmer kennt das Problem. Man bringt ein neues Produkt heraus und obwohl man in der Entwicklung wieder alles gegeben hat, um die Anwendung so einfach und selbsterklärend wie möglich zu machen, bringen es Kunden immer wieder fertig Fragen aufzuwerfen, die man davor garnicht für möglich gehalten hat.
Dann ist der Support wieder beschäftigt und man muss Zeit & Geld für die Kunden investieren.

Die beste Möglichkeit dieses Dilemma zu umgehen, sind Erklärungsvideos. Egal ob man sein Produkt, die genaue Anwendung, seine Dienstleistung oder einen gemeinsamen Arbeitsablauf erklären möchte, über ein Video kann man Dinge sprachlich und bildlich einfach zur Schau stellen.
Und das beste ist, man hat nur einen Einmalaufwand und muss sich nicht Kunde für Kunde wieder und wieder wiederholen!

Schritt 1: Bedarf feststellen

Bevor darüber nachgedacht werden kann, wie ein Erklärvideo am besten erstellt und verwendet werden sollte muss sichergestellt werden, dass der richtige Einsatzbereich für ein solches überhaupt gegeben ist.
Gehen wir einmal davon aus, dass Sie eine Bäckerei betreiben und neuerdings auch online ihre Gebäcke anbieten. Zwar könnte hierzu für jedes Brötchen, jeden Kuchen oder Krapfen ein eigenes Video angezeigt werden, in dem der sympathische Bäcker alle Zutaten auflistet, jedoch besteht in einem solchen Fall schon gar kein Bedarf dazu. Dieser entsteht erst, wenn dem Kunden ein komplexes Produkt verständlich gemacht werden muss oder bestimmte Eigenschaften des eigenen Produktes von der gängigen Norm abweichen und als Alleinstellungsmerkmal maßgeblicher Faktor für den Kaufentschluss sein sollen.

Schritt 2: Kommunikationsziel ermitteln

Als nächstes muss festgestellt werden, was in Bezug auf ihr Produkt oder Unternehmen genau erklärt werden soll. Hierbei ist es wichtig ein tiefgreifendes Verständnis für die in dem Video dargestellte Thematik zu entwickeln.
Aus diesem Grund sollten externe Auftragnehmer immer genug Zeit dafür einplanen, in möglichst persönlichen Gesprächen so viel es geht über Sie und ihr Unternehmen/Produkt zu lernen.

Schritt 3: Zeitplan aufstellen

Da dem zu erstellenden Video später eine wichtige Rolle in der Darstellung ihrer Firma zukommen wird und die etwaigen Vertriebswege teilweise zeitsensibel bedient werden müssen ist Planbarkeit von großer Bedeutung.
Daher sollte immer ein realistischer Zeitplan für die Umsetzung des Projekts festgelegt werden. Somit ist sichergestellt, dass Sie alle weiteren Maßnahmen perfekt darauf abstellen können.

Schritt 4: Produktion

In diesem Schritt wird alles vereint, was mit der praktischen Umsetzung des Videos zu tun hat.

Zunächst muss ein Konzept erstellt werden. Am Ende sollte dabei eine leicht verständliche und unterhaltsame Story stehen, die den zu vermittelnden Inhalt optimal an den Zuschauer heranträgt. Darauf abgestimmt werden dann die passenden Bilder gesucht und animiert.
Wenn das Konzept steht, gilt es dieses in einem kurzweiligen Video zu verpacken. Dies gelingt vor allem dadurch, dass Text, Bild, SprecherIn und Musik eine Symbiose bilden, die das ganze Thema zum Leben erweckt.
Das sichert nicht nur eine deutlich gesteigerte Wahrscheinlichkeit dem Zuschauer das Dargestellte verständlich zu machen, sondern auch, dass dieser eine Bindung zu ihrem jeweiligen Produkt oder Unternehmen aufbaut.

Schritt 5: Platzierung des Erklärvideos

Fast geschafft!

Sie sind nun stolzer Eigentümer eines einwandfreien Erklärvideos. Die letzte Frage, die es jetzt noch zu beantworten gilt ist: Wo platziere ich das Video idealerweise?

  • Auf der eigenen Website: Ihre Website ist ihre Visitenkarte. Fast jeder Kunde oder Interessent, wird sich dort früher oder später umschauen. Daher ist dies der ideale Ort für ihr neues Video! Wird auf das gesamte Unternehmen Bezug genommen, so sollte ihr Erklärvideo einen zentralen Platz auf ihrer Startseite einnehmen. Handelt es sich auf der anderen Seite um ein Video, welches sich mit einem speziellen Produkt befasst, ist die jeweilige Produktseite der perfekte Platz um das Video zu integrieren.

  • Auf YouTube: Die Videoplattform ist als zweitgrößte Suchmaschine der Welt bestens dafür geeignet, ihre Unternehmensvideos möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Falls Sie noch keinen unternehmenseigenen Auftritt auf YouTube haben, raten wir Ihnen sehr dazu möglichst bald einen einzurichten, damit Sie sich die etlichen Vorteile zu Nutze machen können.

  • In der E-Mail: Studien haben ergeben, dass E-Mails, die ein Video zum Inhalt haben, eine deutlich höhere Öffnungsrate vorweisen als ihre Konterparts. Außerdem können Sie auf diesem Weg einem Kunden schnell und einfach schon vor dem ersten Gespräch ihr Unternehmen/Produkt erklären und bauen damit schon den wichtigen Trust auf.

Fazit zum Erklärvideo filmen

Erklärvideos sind in einer zunehmend komplexen Welt die beste Lösung, Sachverhalte einfach und verständlich darzustellen. Bei richtiger Herstellung und guter Platzierung können sie entscheidend dazu beitragen den Erfolg ihres Unternehmens zu maximieren. Je besser Menschen Sie und ihre Produkte verstehen, desto wahrscheinlicher ist es sie als Kunden zu gewinnen.

Was wir machen

Jetzt beraten lassen

OBEN